Arbeit schenkt den Blinden einen Lichtstrahl auf dem Weg
zu der eigenen Verwirklichung

Image

Bürstenmacherei

Unsere ausgebildeten Bürstenmacher ziehen Bürsten aller Art mit verschiedenen Materialien, je nach Gebrauch, von Hand ein. Diese hochwertigen Qualitätsbürsten weisen eine überaus lange Lebensdauer aus.

Ein Blick in die BürstenmachereiLa brosserie

1 / 31

Der Besatz wird in den Bündelabteiler eingefüllt.La garniture est placée dans le portionneur de touffes.

2 / 31

Wichtige Utensilien des Bürstenmachers, die Drahtspule und ein Stück Seife.Des ustensiles importants en brosserie: la bobine de fil et un pain de savon.

3 / 31

Vor dem Einzug wird der Bürstenkörper mit der Seife entgratetAvant l’enfilage, le brossier frotte la monture avec le savon pour la débarrasser des aspérités

4 / 31

Als erstes wird der Draht von hinten durch das erste Bürstenloch gedrückt.Il commence par enfiler le fil dans le premier trou de la brosse, par l’arrière.

5 / 31

Nun wird die Schlaufe geknotet...Ensuite, il noue la boucle ...

6 / 31

... und das erste Bündel abgeteilt.... et la première touffe est portionnée.

7 / 31

Das Bündel wird in die Schlaufe eingelegt,...À présent, il place la touffe dans la boucle, ...

8 / 31

... und diese festgezogen.... avant de la resserrer.

9 / 31

Jetzt wird das erste Bündel in den Besen eingezogen.Il insère la première touffe dans la monture.

10 / 31

Es wird eine einfache Schlaufe gelegt, ...Le brossier forme une boucle simple, ...

11 / 31

... diese wird durch das nächste Loch geschoben und auf der anderen Seite geöffnet.... qu’il fait passer à travers le trou suivant et qu’il élargit de l’autre côté.

12 / 31

Das nächste Bündel wird eingelegt ...Il place la prochaine touffe dans la boucle ...

13 / 31

... und eingezogen ... und so weiter.... et tire sur le fil pour que la touffe pénètre dans la monture ... et ainsi de suite.

14 / 31

Da die hier gezeigte Abseifbürste einen sogenannten Bart hat, muss sie geschnitten werden, bevor der Bart eingezogen wird.La brosse à lessiver ici représentée ayant ce qu’on appelle des épaulettes, il faut l’égaliser avant de procéder à l’enfilage des épaulettes.

15 / 31

Nun erst wird der Bart eingezogen.Cette opération effectuée, on peut passer aux épaulettes.

16 / 31

Der Draht ist beim Einzug gerissen und muss neu angesetzt werden.Le fil s’est cassé pendant l’enfilage. Il faut donc continuer avec un nouveau fil.

17 / 31

Es wird wie zu Beginn ...Comme au commencement, il faut ...

18 / 31

... eine Schlaufe geknotet...... faire une boucle, puis la nouer ...

19 / 31

und ein Bündel eingelegt.... placer ensuite une touffe dans la boucle, ...

20 / 31

Dieses wird in den Körper eingezogen....... tirer alors sur le fil pour que la touffe entre dans la monture ...

21 / 31

... und das Ende des gerissenen Drahtes mit dem neuen verknotet.... et nouer le bout de fil qui a cassé au nouveau fil.

22 / 31

Das freie Ende muss noch abgetrennt werden.Il faut couper le bout qui dépasse.

23 / 31

Die fertig eingezogene Bürste muss auf der Bankschere geschnitten werden, ...Une fois la brosse finie, il faut l’égaliser avec les cisailles d’établi, ...

24 / 31

... damit auch der Bart gleichmäßig ist.... pour que les épaulettes soient elles aussi de longueur égale.

25 / 31

Alle Besen werden mit dem Blindenzeichen versehen...La marque de fabrique des artisans aveugles est apposée à toutes les brosses à balais, ...

26 / 31

... und die Deckel geschraubt oder genietet.... et le couvercle y est vissé ou riveté.

27 / 31

Einfache Besen werden auf einem Automaten geschnitten, ...Les balais simples sont égalisés à la machine, ...

28 / 31

...ebenso die Handfeger. ... de même que les balayettes.

29 / 31

Haarbesen kommen in eine Schutzschachtel , damit sie in Form bleiben. Dann werden sie eingelagert.Avant le stockage, les balais de crin sont placés dans une boîte protectrice qui en préservera la forme.

30 / 31

Eine halbfertige und eine fertige Abseifbürste.Stades de confection d’une brosse à lessiver: semi-finie et achevée.

31 / 31

buersten Bild-01
buersten Bild-02
buersten Bild-03
buersten Bild-04
buersten Bild-05
buersten Bild-06
buersten Bild-07
buersten Bild-08
buersten Bild-09
buersten Bild-10
buersten Bild-11
buersten Bild-12
buersten Bild-13
buersten Bild-14
buersten Bild-15
buersten Bild-16
buersten Bild-17
buersten Bild-18
buersten Bild-19
buersten Bild-20
buersten Bild-21
buersten Bild-22
buersten Bild-23
buersten Bild-24
buersten Bild-25
buersten Bild-26
buersten Bild-27
buersten Bild-28
buersten Bild-29
buersten Bild-30
buersten Bild-31

Unsere Handwerksbereiche

Reisstrohbesen

Fabrication de balais en paille de riz

Reisstrohbesenherstellung

Bürstenmacherei

Fabrication des brosses

Bürstenmacherei

Drehbürsten

Écouvillons

Drehbürsten

Gießartikel

Articles coulés

Gießartikel

Kerzenmacherei

Fabrication des bougies

Kerzenmacherei

Korbmacherei

Vannerie

Korbmacherei

Pinselmacherei

Fabrication des pinceaux

Pinselmacherei

Stickerei

Broderie

Stickerei

Strickerei

Tricotage

Strickerei

Weberei

Tissage

Weberei

© Schweizerische Blinden- und Sehbehinderten Werkstatt, Switzerland.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok